8. Was  kann ich tun bei Zeckenbissen ?

Grundsätzlich können FSME-Viren und/oder Bakterien ( Borrelien ) durch Zecken übertragen werden.

Nach einem Zeckenbiss sollte die Zecke möglichst zeitnah mit einer Pinzette oder einer speziellen Zeckenkarte dicht an der Haut am Zeckenkopf gepackt und langsam und vorsichtig senkrecht nach oben  aus der Haut  gezogen werden. Auf keinen Fall Nagellackentferner oder Klebstoff verwenden! Die Gefahr einer  Übertragung von Krankheitserregern würde dadurch erhöht.

Beim Arzt können  Blutentnahmen durchgeführt werden, um eine  eventuelle Infektion festzustellen .  

In jedem Fall sollte eine  Zeckenbissstelle über mehrere Wochen kontrolliert werden. Bei Auftreten einer sich täglich vergrößernden Hautrötung um die Einstichstelle  ( Wanderröte) oder grippeähnlichen Symptomen sofort  einen Arzt aufsuchen !

Zur Vorbeugung  einer Erkrankung durch FSME-Viren ist eine Impfung möglich, eine Borrelieninfektion kann mit Antibiotika behandelt werden.

© 2023 von Dr. med. Eckhart Imcke, Hautarzt & Allergologe in Solingen