2. Wie läuft eine Hautkrebsvorsorge ab?

Gesetzlich Versicherte haben alle 2 Jahre das Recht auf eine Hautkrebsvorsorge . Dabei wird die Haut durch einen Dermatologen von der Kopfhaut bis in die Zehenzwischenräume mit bloßen Auge untersucht. Genauer aber wesentlich zeitaufwendiger  ist die Durchführung dieser Untersuchung unter Verwendung eines Auflichtmikroskopes.

© 2020 von Dr. med. Eckhart Imcke, Hautarzt & Allergologe in Solingen